Weltmeisterschaften 2014 in Spital/Semmering

 

Bayerische Skibobfahrer holen drei Mal Bronze

 

Die Mannschaft des Bayerischen Skibobverbandes war bei den Weltmeisterschaften in Spital am Semmering erfolgreich. Neben zahlreichen Platzierungen der 12 Starter im vorderen Mittelfeld schafften es Silvia Steininger und Bruno Peter auch auf das Treppchen. Die 16-Jährige, die auch 14-fache Deutsche Meisterin ist, fuhr im starken Starterfeld der Jugend weiblich in ihrer Königsdisziplin, dem Slalom auf den Bronzerang. Bruno Peter, der in der Altersklasse 4 antrat, gewann im Slalom und im Riesentorlauf jeweils die Bronzemedaille. Der 14-jährige Robert Grau hielt mit zwei vierten und zwei fünften Plätzen in der Schülerklasse Kontakt zur Weltspitze aus Österreich und Tschechien. Außerdem traten im Nachwuchsbereich Hannah und Malte Köster, Florian Hanauer, Benedikt Bachmair, Jakob Bellinger, Simon Steininger, in den Altersklassen Erich Grau, Marc Frapporti (für Luxemburg) und in der Allgemeinen Herrenklasse der Landestrainer Clemens Müller mit achtbaren Ergebnissen an.

Die Platzierungen:

jeweils Super-G/Riesenslalom/Slalom/Kombination:

Silvia Steininger, SC Bischofsmais, Jugend weiblich: 5./6./3./4., Robert Grau, SBC Ottobrunn, Schüler männlich 2: 4./5./5./4., Simon Steininger, SC Bischofsmais, Sm2: 10./9./7./8., Jakob Bellinger, SBC Ottobrunn, Sm2: 8./12./9./11., Benedikt Bachmair, SBC Ottobrunn Sm2: 9./8./10./9., Florian Hanauer, SBC München 1961, Sm2: 12./11./13./12., Malte Köster, SBC München 1961, Sm2: 13./14./16./14., Hannah Köster, SBC München 1961, Sw2: 6./8./4./8., Marc Frapporti, SBC München 1961, AK2: 8./9./5./6., Erich Grau, SBC Ottobrunn, AK3: 6./6./5./5., Bruno Peter, SBC Ottobrunn, AK4: -/3./3./-

Ergebnislisten der Weltmeisterschaften 2014
http://wm2014.oesbv.at/ergebnisse/index.php

 

 

Bayerische und Deutsche Skibob Meisterschaften 2014 in Lenggries

Register:
Bayerische Skibob Meisterschaft 2014

Die Süddeutsche Zeitung schrieb:

Gesalzene Piste

Skibob-Meisterschaften in Lenggries

Lenggries – Im zweiten Anlauf sollen an diesem Wochenende in Lenggries die deutschen und bayerischen Meisterschaften im Skibob stattfinden. Mitte Januar waren die Rennen ausgefallen, nun sollen sie durchgezogen werden. Wegen der warmen Temperaturen soll die Strecke am frühen Samstagmorgen mit Salz präpariert werden. Eine erneute Verschiebung kommt nicht infrage, sogar aus Nordrhein-Westfalen sind die Athleten angereist.

„Wir müssen unser Gerät aus dem Oberkörper heraus steuern“, erklärt der Ottobrunner Jakob Jocham den großen Unterschied zum alpinen Skifahren. „Von den Geschwindigkeiten sind wir gleich schnell wie Skifahrer“, sagt er. Der Schweizer Romuald Bonvin erreichte mit seinem Skibob 2003 sogar 201,58 Stundenkilometer – bis heute Rekord. Jocham, deutscher Meister des Vorjahres (Riesenslalom und Super-G), wollte ursprünglich nicht starten, inzwischen habe er sich anders entschieden: „Ich hatte jetzt noch Zeit zu trainieren.“

Gefahren wird am Weltcup-Hang, wie jedes Jahr. Am Samstag und Sonntag von 9.15 Uhr an werden in je zwei Durchgängen die Meister in Riesenslalom und Super-G ermittelt, bei Frauen und Männern sowie im Schüler- und Jugendbereich. Jocham sagt selbst, er könne seine Meistertitel „nicht mehr zählen“, mit Alexander Mandl sieht er sich als Favoriten. Bei den Frauen ist Alexandra Zanker Titelverteidigerin. Auch die für den SBC Royal München startende Fahrerin gewann vor Jahresfrist Riesenslalom und Super-G. MOH

SZ vom 15.02.2014

Anm.-Webmaster:  Alexandra Zanker war nicht am Start.

Eisfestival 2013

Mit einer tollen Stimmung wurde dieses Jahr dem nicht so tollen Wetter getrotzt! Begeistert rutschten Kinder und Erwachsene den eigens präparierten Schneehügel hinunter. Alle hatten jede Menge Spaß und nach fachkundiger Beratung war das Interesse an einem Schnupperkurs in Ostin groß.

Die neuen BSBV-Jacken konnten auch sofort ihre Allwettertauglichkeit unter Beweis stellen.

Erstes Kadertraining in Zusammenarbeit mit dem Westdeutschen Skibob Verband

 

 

 

 

 

 

Unsere Skibobstation an den Oedbergliften (www.oedberg.de) in Ostin bei Gmund am Tegernsee wurde auf Fordermann gebracht und neue Skibobs der Firma SledgeHammer stehen bereit.
Ebenso stehen neue Kinderskibob für jedes Alter zur Verfügung.